Konzerttermine

Sonntag, 16. Dezember 2018, 17 Uhr, Kleine Kirche Karlsruhe

 

ADVENTLICHES IN WORT UND TON

Adventliches in Wort und Ton bei Kerzenschein


Christian-Markus Raiser, Klavier
Pfarrerin Claudia Rauch, Lesungen

 

Ein Benefizkonzert für die neue Orgel der Kleinen Kirche
www.kleinekirche-grosserklang.de

 

Eintritt frei, Spenden willkommen

 

Eine weitere Benefizveranstaltung für das Projekt „Kleine Kirche – großer Klang!“ findet am 3. Advent in der Kleinen Kirche Karlsruhe bei Kerzenschein statt. Kirchenmusikdirektor Christian-Markus Raiser improvisiert am Klavier über Advents- und Weihnachtslieder und Pfarrerin Claudia Rauch umrahmt die Improvisationen mit adventlichen und weihnachtlichen Texten. Der Countdown zur Einweihung der neuen Orgel in der Kleinen Kirche am 22. März 2019 läuft - noch fehlen ca. 50.000 € für deren Finanzierung.

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 19.30 Uhr, Kleine Kirche Karlsruhe

 

Benefizkonzerte: 20 FINGER FÜR FRANZ SCHUBERT

1. Konzert: "Idylle und Dramatik"

Franz Schubert (1797-1828) an fünf Abenden:
Sämtliche Werke für Klavier zu vier Händen

 

Franziska Lee und Sontraud Speidel, Klavier

 

Benefizkonzerte für die neue Orgel der Kleinen Kirche
www.kleinekirche-grosserklang.de

 

Schuberts Werke für Klavier zu vier Händen - ein Füllhorn kompositorischer Ideen!

 

Klavierprofessorin Sontraud Speidel muss in Karlsruhe nicht vorgestellt werden - sie ist eine Institution. Sie mit einem Schubert-Zyklus zusammen mit der international renommierten Pianistin Franziska Lee zu hören, sollte man sich keinesfalls entgehen lassen. Zum wiederholten Mal wird sie in der Kleinen Kirche Karlsruhe mehrere Konzerte zu Gunsten des Projekts „Kleine Kirche – großer Klang!“ gestalten.

 

„Wie auch in Schuberts Liedschaffen bestimmen Glücksmomente, aber auch Verzweiflung, Lebensfreude, aber auch Todesnähe den Charakter dieses Kammermusik-Kosmos. Wir sind fasziniert von der Doppelbödigkeit dieser meisterlichen Kompositionen. Sie sind wahrhaft ein Wunder an Ausdruck vielfältiger menschlicher Empfindungen. Die Unmittelbarkeit der Musik Schuberts, ihre poetische Kraft vermag auch Hörer im 21. Jahrhundert tief zu berühren. Dringen Sie, liebe Hörerinnen und Hörer, mit uns ein in die Welt des Genies Franz Schubert, des Wanderers zwischen Klassik und Romantik.“
Franziska Lee und Sontraud Speidel

 

1. Konzert: Mittwoch, 19. Dezember 2018, 19.30 Uhr – „Idylle und Dramatik“

2. Konzert: Mittwoch, 27. März 2019, 19.30 Uhr – „Schönheit und Tiefsinn“

3. Konzert: Mittwoch, 5. Juni 2019, 19.30 Uhr – „Energie und Einsamkeit“

4. Konzert: Mittwoch, 2. Oktober 2019, 19.30 Uhr – „Freude und Schmerz“

5. Konzert: Mittwoch, 11. Dezember 2019, 19.30 Uhr – „Leidenschaft und Sehnsucht“

 

Eintritt: 15 Euro, ermäßigt 5 Euro

TIPP: Alle fünf Konzerte im Abo nur 60 Euro, statt 75 Euro! 

Kartenvorverkauf:

www.tickets-stadtkirche.de

> Musikhaus Schlaile, Kaiserstr. 175, Karlsruhe

> Touristinformation Karlsruhe, Bahnhofsvorplatz

Sonntag, 23. Dezember 2018, 17 Uhr, Ev. Stadtkirche Karlsruhe

 

„GLORIA“ – ADVENTSKONZERT CANTUS JUVENUM KARLSRUHE

Werke von Vivaldi, Vaughan-Williams, Rheinberger

 

Konzertchöre Mädchen & Knaben, Männerchor, Ensemble Plus

Vokalsolisten des Cantus Juvenum Karlsruhe

Adventsorchester des Cantus Juvenum Karlsruhe

Leitung: Peter Gortner und Friedrich-Wilhelm Möller

 

Cantus Juvenum Karlsruhe - die gemeinsame Singschule der Ev. Stadtkirche und der Christuskirche - wurde 2006 mit dem musikalischen Schwerpunkt geistliche Chormusik gegründet. Im Rahmen internationaler Konzerttätigkeit, musikalischer Gottesdienste, Opernaufführungen am Badischen Staatstheater und im Festspielhaus Baden-Baden begeistern die jungen Sängerinnen und Sänger des Cantus Juvenum Karlsruhe seit über 10 Jahren. Aktuell werden etwa 150 Kinder und Jugendliche vom Kindergarten- bis zum jungen Erwachsenenalter in Stimmbildung und verschiedenen Chorgruppen unterrichtet.

Beim traditionellen Adventskonzert am 4. Advent sind die jungen Sängerinnen und Sänger der Konzertchöre, der Männerchor und das Ensemble Plus zu erleben. Im Zentrum des Konzertes, welches von Peter Gortner und Friedrich-Wilhelm Möller geleitet wird, stehen die barocken Werke „Gloria“ und „Magnificat“ für Vokalsolisten, Chor und Orchester von Antonio Vivaldi. 

 

Mehr Informationen zum Cantus Juvenum Karlsruhe

Eintritt: 15 Euro, ermäßigt 10 Euro

Kartenvorverkauf:

www.tickets-stadtkirche.de

> Musikhaus Schlaile, Kaiserstr. 175, Karlsruhe

> Touristinformation Karlsruhe, Bahnhofsvorplatz

Silvester, 31. Dezember 2018, 19.30 Uhr, Kleine Kirche Karlsruhe

 

KONZERT ZUM JAHRESAUSKLANG

Werke von Vivaldi, Tschaikowsky und Hoffmann


Felix Treiber und Hans Leptin, Violine

Dorothée Yan, Viola

Pia Maisch, Violoncello

Norbert Krupp, Cembalo

Bläsersolisten

Eintritt: 15 Euro, ermäßigt 10 Euro

Kartenvorverkauf:

www.tickets-stadtkirche.de

> Musikhaus Schlaile, Kaiserstr. 175, Karlsruhe

> Touristinformation Karlsruhe, Bahnhofsvorplatz

Neujahr, 1. Januar 2019, 17 Uhr, Ev. Stadtkirche Karlsruhe

 

FESTLICHES NEUJAHRSKONZERT FÜR ZWEI TROMPETEN UND ORGEL

Rudi Scheck und Eckhard Schmidt, Trompeten

Christian-Markus Raiser, Orgel


Werke von Bach, Händel, Humphries, Karg-Elert, Kalejs, Manfredini u.a.

 

Neujahr ohne das traditionelle „Festliche Neujahrskonzert für zwei Trompeten & Orgel“ in der Ev. Stadtkirche Karlsruhe? Das gehört für viele Karlsruher*innen dazu wie an Silvester „Dinner for one“ oder das legendäre Wiener Neujahrskonzert. Seit über zwei Jahrzehnten stellen Eckhard Schmidt und Rudi Scheck an den Trompeten mit Kirchenmusikdirektor Christian-Markus Raiser an der Orgel festliche Klänge zusammen, um das neue Jahr gebührend zu begrüßen. Eine schöne Tradition, die man sich nicht entgehen lassen sollte!

Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 10 Euro

Kartenvorverkauf:

www.tickets-stadtkirche.de

> Musikhaus Schlaile, Kaiserstr. 175, Karlsruhe

> Touristinformation Karlsruhe, Bahnhofsvorplatz

Freitag, 25. Januar 2019, 20 Uhr, Kleine Kirche Karlsruhe

 

ERST-TON-KONZERT: Die ersten Töne der neuen Lenter-Orgel bei Kerzenschein

Kirchenmusikdirektor Christian-Markus Raiser, Orgel & Klavier

Pfarrerin Claudia Rauch, Lesungen

 

Benefizkonzert für die neue Orgel der Kleinen Kirche
www.kleinekirche-grosserklang.de

 

Eintritt frei, Spenden willkommen

 

Bevor am 22.–24. März 2019 die neue Orgel der Kleinen Kirche – der ältesten Kirche Karlsruhes aus der Gründerzeit der Stadt von 1719 – mit einem Festivalwochenende eingeweiht wird, sind bereits die ersten zarten Töne der Orgel Ende Januar 2019 zu vernehmen. Ein magischer Moment nach einer langen orgellosen Zeit! Das kleine besinnliche Konzert mit Lesungen soll die Vorfreude steigern: Karlsruhe ist zwar als Orgelstadt in Baden-Württemberg bekannt, doch ist gerade die neue Lenter-Orgel mit ihrer sog. Kegelladen-Technik etwas Besonderes, da es nichts Vergleichbares in Karlsruhe gibt. Diese Technik orientiert sich an den bedeutenden Instrumenten aus der Werkstatt Walcker/Ludwigsburg Mitte des 19. Jahrhunderts. Ein solches Instrument war auch in der Kleinen Kirche vor der Zerstörung zu finden.

Die Kleine Kirche in der östlichen Kaiserstraße ist das älteste noch aus der Gründungszeit der Stadt erhaltene Kirchengebäude in Karlsruhe. Der Bau der Kleinen Kirche (17191722) war ein Geschenk des lutherischen Markgrafen an seine Schwiegertochter Prinzessin Amalie von Nassau, die der reformierten Kirche angehörte und somit auch an die in der Minderheit lebende reformierte Gemeinde in Karlsruhe. Bereits 25 Jahre nach der Einweihung (1722) war das komplett aus Holz errichtete Gotteshaus in einem äußerst desolaten Zustand. In den Jahren 17731776 wurde die Kleine Kirche durch den markgräflichen Baumeister Wilhelm Jeremias Müller erbaut. Bereits bei deren Einweihung war eine Orgel vorhanden. Sie war damit, nach der Orgel der Schlosskirche, die erste „öffentliche“ Kirchenorgel der Stadt Karlsruhe. In den Jahren 1823-1833 wurde die Kleine Kirche als Garnisonskirche genutzt.
Ende September 1944 erfolgte während der großflächigen Bombenangriffe über Karlsruhe die Zerstörung der Kleinen Kirche. Noch in der Anfangsphase des Wiederaufbaus der Stadt wurde auch die Kleine Kirche wiederhergestellt und am 27. November 1949 eingeweiht. Sie diente bis zum Wiederaufbau der Evangelischen Stadtkirche (1958) am Marktplatz vorübergehend auch als evangelische Hauptkirche Karlsruhes. Erst im Jahr 1950 erhielt die Kleine Kirche wieder eine Orgel (Steinmeyer-Orgel) und 1952 ein „neues“ vierstimmiges Geläut darunter eine historische Glocke aus dem Jahr 1767, die gerettet werden konnte.

Mittwoch, 13. Februar 2019, 19.30 Uhr, Kleine Kirche Karlsruhe

 

KLAVIERABEND

Johann Sebastian Bach: Wohltemperiertes Klavier, Englische Suiten

 

Michael Uhde, Klavier


Benefizkonzert für die neue Orgel der Kleinen Kirche

www.kleinekirche-grosserklang.de

 

Eintritt und Vorverkauf: wird noch bekannt gegeben

Sonntag, 17. März 2019, Ev. Stadtkirche Karlsruhe

 

„AUS DER TIEFE RUFE ICH, HERR, ZU DIR“

Vertonungen zu Psalm 130 von Heinrich Schütz, Felix Mendelssohn Bartholdy, Johannes Brahms, Heinrich Kaminski, Leon Tscholl, Albert Dietrich, Christian-Markus Raiser

 

Cornelia Samuelis, Sopran – David Raiser, Violoncello

CoroPiccolo Karlsruhe

Leitung: Christian-Markus Raiser

 

Eintritt und Vorverkauf: wird noch bekannt gegeben

Mittwoch, 27. März 2019, 19.30 Uhr, Kleine Kirche Karlsruhe

 

Benefizkonzerte: 20 FINGER FÜR FRANZ SCHUBERT

2. Konzert: „Schönheit und Tiefsinn“

Franz Schubert (1797-1828) an fünf Abenden:
Sämtliche Werke für Klavier zu vier Händen

 

Franziska Lee und Sontraud Speidel, Klavier

 

Benefizkonzerte für die neue Orgel der Kleinen Kirche
www.kleinekirche-grosserklang.de

 

Schuberts Werke für Klavier zu vier Händen - ein Füllhorn kompositorischer Ideen!

 

Klavierprofessorin Sontraud Speidel muss in Karlsruhe nicht vorgestellt werden - sie ist eine Institution. Sie mit einem Schubert-Zyklus zusammen mit der international renommierten Pianistin Franziska Lee zu hören, sollte man sich keinesfalls entgehen lassen. Zum wiederholten Mal wird sie in der Kleinen Kirche Karlsruhe mehrere Konzerte zu Gunsten des Projekts „Kleine Kirche – großer Klang!“ gestalten.

 

„Wie auch in Schuberts Liedschaffen bestimmen Glücksmomente, aber auch Verzweiflung, Lebensfreude, aber auch Todesnähe den Charakter dieses Kammermusik-Kosmos. Wir sind fasziniert von der Doppelbödigkeit dieser meisterlichen Kompositionen. Sie sind wahrhaft ein Wunder an Ausdruck vielfältiger menschlicher Empfindungen. Die Unmittelbarkeit der Musik Schuberts, ihre poetische Kraft vermag auch Hörer im 21. Jahrhundert tief zu berühren. Dringen Sie, liebe Hörerinnen und Hörer, mit uns ein in die Welt des Genies Franz Schubert, des Wanderers zwischen Klassik und Romantik.“
Franziska Lee und Sontraud Speidel

 

1. Konzert: Mittwoch, 19. Dezember 2018, 19.30 Uhr – „Idylle und Dramatik“

2. Konzert: Mittwoch, 27. März 2019, 19.30 Uhr – „Schönheit und Tiefsinn“

3. Konzert: Mittwoch, 5. Juni 2019, 19.30 Uhr – „Energie und Einsamkeit“

4. Konzert: Mittwoch, 2. Oktober 2019, 19.30 Uhr – „Freude und Schmerz“

5. Konzert: Mittwoch, 11. Dezember 2019, 19.30 Uhr – „Leidenschaft und Sehnsucht“

 

Eintritt: 15 Euro, ermäßigt 5 Euro

Kartenvorverkauf:

www.tickets-stadtkirche.de

> Musikhaus Schlaile, Kaiserstr. 175, Karlsruhe

> Touristinformation Karlsruhe, Bahnhofsvorplatz

Sonntag, 14. April 2019, 18 Uhr, Ev. Stadtkirche Karlsruhe

 
Johann Sebastian Bach: JOHANNES-PASSION

Hanna Zumsande, Sopran

Franziska Markowitsch, Alt
Benjamin Glaubitz, Tenor

Hanno Müller-Brachmann, Bass
Armin Kolarczyk, Bass (Jesus)
Bachchor Karlsruhe

Camerata 2000

Leitung: Christian-Markus Raiser

Eintritt: 11–28 Euro, 2 Euro Ermäßigung

Kartenvorverkauf:

www.tickets-stadtkirche.de

> Musikhaus Schlaile, Kaiserstr. 175, Karlsruhe

> Touristinformation Karlsruhe, Bahnhofsvorplatz

Karsamstag, 20. April 2019, 22 Uhr, Kleine Kirche Karlsruhe

 

KONZERT ZUR OSTERNACHT

Musik zu Passion und Ostern


Christian-Markus Raiser, Orgel
Pfarrerin Claudia Rauch, Lesungen

 

Eintritt frei, Spenden willkommen

Samstag, 4. Mai 2019, 19 Uhr, Kleine Kirche Karlsruhe

 

KONZERT ZUR OSTERZEIT

„Osterkantate“ und „Missa Brevis“ (Uraufführungen) von Leon Tscholl und Improvisationen zur Ostergeschichte nach Matthäus

 

Magdalene Wetzel, Sopran
Männervokalensemble
Jasmin Blomenkamp, Violoncello
Maja Blomenkamp, Rezitation
Leon Tscholl, Klavier & Leitung

 

Eintritt und Vorverkauf: wird noch bekannt gegeben

Freitag, 24. Mai 2019, 20 Uhr, Kleine Kirche Karlsruhe

 

CONCERT ROYAL

Französische Barockmusik von Marin Marais, François Couperin und Antoine Forqueray

 

Franziska Finckh, Viola da Gamba und Evelyn Laib, Cembalo

Eintritt und Vorverkauf: wird noch bekannt gegeben

Mittwoch, 5. Juni 2019, 19.30 Uhr, Kleine Kirche Karlsruhe

 

Benefizkonzerte: 20 FINGER FÜR FRANZ SCHUBERT

3. Konzert: "Energie und Einsamkeit"

Franz Schubert (1797-1828) an fünf Abenden:
Sämtliche Werke für Klavier zu vier Händen

 

Franziska Lee und Sontraud Speidel, Klavier

 

Benefizkonzerte für die neue Orgel der Kleinen Kirche
www.kleinekirche-grosserklang.de

 

Schuberts Werke für Klavier zu vier Händen - ein Füllhorn kompositorischer Ideen!

 

Klavierprofessorin Sontraud Speidel muss in Karlsruhe nicht vorgestellt werden - sie ist eine Institution. Sie mit einem Schubert-Zyklus zusammen mit der international renommierten Pianistin Franziska Lee zu hören, sollte man sich keinesfalls entgehen lassen. Zum wiederholten Mal wird sie in der Kleinen Kirche Karlsruhe mehrere Konzerte zu Gunsten des Projekts „Kleine Kirche – großer Klang!“ gestalten.

 

„Wie auch in Schuberts Liedschaffen bestimmen Glücksmomente, aber auch Verzweiflung, Lebensfreude, aber auch Todesnähe den Charakter dieses Kammermusik-Kosmos. Wir sind fasziniert von der Doppelbödigkeit dieser meisterlichen Kompositionen. Sie sind wahrhaft ein Wunder an Ausdruck vielfältiger menschlicher Empfindungen. Die Unmittelbarkeit der Musik Schuberts, ihre poetische Kraft vermag auch Hörer im 21. Jahrhundert tief zu berühren. Dringen Sie, liebe Hörerinnen und Hörer, mit uns ein in die Welt des Genies Franz Schubert, des Wanderers zwischen Klassik und Romantik.“
Franziska Lee und Sontraud Speidel

 

1. Konzert: Mittwoch, 19. Dezember 2018, 19.30 Uhr – „Idylle und Dramatik“

2. Konzert: Mittwoch, 27. März 2019, 19.30 Uhr – „Schönheit und Tiefsinn“

3. Konzert: Mittwoch, 5. Juni 2019, 19.30 Uhr – „Energie und Einsamkeit“

4. Konzert: Mittwoch, 2. Oktober 2019, 19.30 Uhr – „Freude und Schmerz“

5. Konzert: Mittwoch, 11. Dezember 2019, 19.30 Uhr – „Leidenschaft und Sehnsucht“

 

Eintritt: 15 Euro, ermäßigt 5 Euro

Kartenvorverkauf:

www.tickets-stadtkirche.de

> Musikhaus Schlaile, Kaiserstr. 175, Karlsruhe

> Touristinformation Karlsruhe, Bahnhofsvorplatz

Samstag, 29. Juni 2019, 19 Uhr, Hof der Ev. Stadtkirche Karlsruhe

 

Hofkonzert: FRANZÖSISCHE NACHT

CoroPiccolo Karlsruhe 
Solisten – Camerata 2000
Hartmut Becker, Moderation
Leitung: Christian-Markus Raiser 


Bei schlechter Witterung findet das Konzert in der Ev. Stadtkirche Karlsruhe statt.


Eintritt und Vorverkauf: wird noch bekannt gegeben

Freitag, 26. Juli 2019, 19 Uhr, Ev. Stadtkirche Karlsruhe

 

INTERNATIONALE TROMPETEN-GALA

 

Internationale Trompeten-Gala

mit Reinhold Friedrich und seinen Meisterschülern 

VORSCHAU


10.–13. Oktober 2019

50. Internationales Schütz-Fest 

mit dem CoroPiccolo Karlsruhe


24. November 2019

Bach und Reger: „Wachet auf, ruft uns die Stimme“, Hebbel-Requiem, Requiem aeternam

mit dem Bachchor Karlsruhe

ARCHIV Halbjahresprogramme

1. Halbjahr 2019.pdf
PDF-Dokument [4.9 MB]
2. Halbjahr 2018.pdf
PDF-Dokument [2.2 MB]
1. Halbjahr 2018.pdf
PDF-Dokument [2.1 MB]
2. Halbjahr 2017.pdf
PDF-Dokument [2.1 MB]
1. Halbjahr 2017.pdf
PDF-Dokument [2.1 MB]
2. Halbjahr 2016.pdf
PDF-Dokument [2.6 MB]
1. Halbjahr 2016.pdf
PDF-Dokument [2.6 MB]
2. Halbjahr 2015.pdf
PDF-Dokument [8.4 MB]
1. Halbjahr 2015.pdf
PDF-Dokument [8.5 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kantorat der Ev. Stadtkirche Karlsruhe