Konzerttermine

Mittwoch, 28. Februar und Donnerstag, 29. Februar 2024, 19.30 Uhr
Kleine Kirche Karlsruhe 


INTERNATIONALE HÄNDELFESTSPIELE: THE FOUNDLINGHOUSE

Ein inszeniertes Konzert mit Werken von Georg Friedrich Händel und Detlef Heusinger


Inga Schäfer, Sopran I Jasmin Etminan, Alt
Alma Unseld, Sopran I Lorenz Kauffer, Bariton
Stefan Bott, Sprecher

Christian-Markus Raiser, Orgel
Cantus Juvenum Karlsruhe

Ensemble Decouvertes
Leitung: Detlef Heusinger

 

The Foundlinghouse ist ein inszeniertes Konzert des Komponisten und Dirigenten Detlef Heusinger, Leiter des Experimentalstudio des SWR und Gründer des Solistenensembles Ensemble Experimental. Grundlage ist das 1756 uraufgeführte Oratorium „The Triumph of Time and Truth“, ein Spätwerk des bereits erblindeten Händel. Händel hatte Teile seines Vermögens dem ersten Londoner Waisenhaus gespendet. Davon ausgehend erzählt Heusinger mit einem Sprecher, dem Cantus Juvenum Karlsruhe und zwei Sänger*innen die Geschichte einer zauberhaften Benefizkonzertreise Händels ins heutige Deutschland mit dem Ziel, den Waisenkindern nach seinem Ableben eine Existenzgrundlage zu sichern.

 

Mehr Infos und Vorverkauf: www.staatstheater.karlsruhe.de/programm/info/3569/

Mittwoch, 13. März 2024, 19.30 Uhr, Kleine Kirche Karlsruhe 


BLUE CHURCH: JAZZ & TEXTE

Foto: privat

„Frieden im Innen und Außen“


Sarah Lipfert Trio
Sarah Lipfert, vocals
Rosanna Zacharias, bass
Konrad Hinsken, piano


Klaus Nagorni, words 

 

„Frieden ist nicht irgendetwas, das man sich wünscht, sondern etwas, das man tut, das man ist und das man weitergibt.“ Diese Worte stammen von John Lennon und waren für die in Karlsruhe lebende Sängerin Sarah Lipfert die Inspiration zur Gestaltung des Programms für die „Blue Church“ in der Kleinen Kirche Karlsruhe. Zusammen mit der Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias und dem Mannheimer Pianisten Konrad Hinsken, die ebenfalls an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim studiert haben, begibt sie sich in einen friedlichen Dialog auf Grundlage von Stücken, welche u.a. aus der Feder von Paul McCartney, James Taylor oder Ornette Coleman stammen oder auch Eigenkompositionen sind. Diese Stücke spiegeln nicht nur die verschiedenen Facetten von Frieden, sondern bieten Raum für eigene Interpretation und Improvisation, so dass jedes Instrument seine volle Klangkraft entfaltet, jede Pause zum „Nach-Innen-Lauschen“ einlädt und sich immer wieder zeigt, welche Energie ein aufrichtiges Miteinander freisetzen kann. Zu diesem Miteinander gehört auch Klaus Nagorni, Mitbegründer der Reihe „Blue Church“, der für diesen Abend Texte zum auswählt. 


Veranstaltung in Kooperation mit der Hemingway Lounge Karlsruhe.

 

Eintritt: 15 Euro, Schüler/Studierende 10 Euro, freie Platzwahl


Kartenvorverkauf:
www.tickets-stadtkirche.de
> Musikhaus Schlaile, Kaiserstr. 175, Karlsruhe
> Touristinformation Karlsruhe, Marktplatz
> Buchhandlung Mächtlinger, Pfinztalstr. 36, Durlach

Sonntag, 17. März 2024, 18 Uhr, Ev. Stadtkirche Karlsruhe 


GEORG FRIEDRICH HÄNDEL: ISRAEL IN EGYPT

Foto: Gustavo Alabiso

Isabel Weller & Alma Unseld, Sopran

Catalina Geyer, Alt
Klemens Mölkner, Tenor

Lorenzo de Cunzo & Liangliang Zhao, Bass

 

Bachchor Karlsruhe

Camerata 2000

 

Leitung: KMD Christian-Markus Raiser

 

Händels 1739 entstandenes Oratorium „Israel in Egypt“ ist ein äußerst beliebtes Chorwerk, denn der Chor spielt in diesem Werk eine besondere Rolle. Händel wollte damit einen neuen Weg beschreiten und eine attraktivere Form des Oratoriums schaffen. Es ist außerdem das einzige Oratorium in Händels Werk, das keine Person, sondern ein Volk zum Protagonisten hat. Die Geschichte des Volkes Israel mit dem Auszug aus Ägypten fand er offensichtlich besonders spannend und geeignet für sein neues Vorhaben. Mit dem Bachchor Karlsruhe, zahlreichen wunderbaren Solist*innen und der Camerata 2000 wird es sicher ein mitreißender Händel-Abend werden!

 

Eintritt: 15–32 Euro, Schüler/Studierende/Fördervereinsmitglieder 2 Euro Ermäßigung, Platzkarten, Eintrittskarte gilt als KVV-Ticket, Parkhaus „Marktplatz“ ausnahmsweise bis 21 Uhr geöffnet


Kartenvorverkauf:
www.tickets-stadtkirche.de
> Musikhaus Schlaile, Kaiserstr. 175, Karlsruhe
> Touristinformation Karlsruhe, Marktplatz
> Buchhandlung Mächtlinger, Pfinztalstr. 36, Durlach

Samstag, 30. März 2024, 22 Uhr, Kleine Kirche Karlsruhe 


KONZERT ZUR OSTERNACHT

Musik und Wort zu Passion und Ostern


Karla Schröter, Barockoboe
Christian-Markus Raiser, Orgel
Pfarrerin Claudia Rauch, Rezitation

 

Mittlerweile Tradition ist die musikalische Osternacht in der stimmungsvoll beleuchteten Kleinen Kirche. Die Kölner Barockoboistin Karla Schröter hat mit KMD Christian-Markus Raiser (Orgel) für die diesjährige musikalische Gestaltung Werke zwischen Barock und Frühklassik ausgewählt. Diese Gattung entwickelte sich fast ausschließlich im Schüler- und Enkelschülerkreis Johann Sebastian Bachs. Pfarrerin Claudia Rauch wird Texte zu Passion und Ostern rezitieren. Karla Schröter gilt als Spezialistin für Barockoboe, mit ihrem Ensemble CONCERT ROYAL Köln sind zahlreiche Werke auf CD dokumentiert.


Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Mittwoch, 17. April 2024, 19.30 Uhr, Kleine Kirche Karlsruhe

 

WOLFGANG RIHM: KLAVIERRETROSPEKTIVE

Foto: privat

Das gesamte Klavierwerk Wolfgang Rihms an drei Abenden: 

 

Teil 1: „Zwiesprache“


Florian Steininger, Klavier


Eintritt und Vorverkauf: wird noch bekannt gegeben

Sonntag, 28. April 2024, 18 Uhr, Ev. Stadtkirche Karlsruhe 


CLAUDIO MONTEVERDI: MARIENVESPER

Foto: privat

Athos Ensemble
  Angelika Lenter & Verena Gropper, Sopran 
  Philipp Nicklaus & Hannes Wagner, Tenor
  Christian Dahm & Florian Kontschak, Bass

CoroPiccolo Karlsruhe

Johann Rosenmüller Ensemble

Leitung: KMD Christian-Markus Raiser

 

Venedig an den Karlsruher Marktplatz holen:

Ähnlich wie in San Marco kann Monteverdis Werk von den Emporen der Stadtkirche aus unterschiedlichen Richtungen wirken. Unter Leitung von KMD Christian-Markus Raiser interpretiert CoroPiccolo Karlsruhe zusammen mit dem Johann Rosenmüller Ensemble und dem Athos Ensemble diesen zauberhaften Meilenstein der Musikgeschichte.

 

Eintritt: 15–32 Euro, Schüler/Studierende/Fördervereinsmitglieder 2 Euro Ermäßigung, Platzkarten, Eintrittskarte gilt als KVV-Ticket, Parkhaus „Marktplatz“ ausnahmsweise bis 21 Uhr geöffnet


Kartenvorverkauf:
www.tickets-stadtkirche.de
> Musikhaus Schlaile, Kaiserstr. 175, Karlsruhe
> Touristinformation Karlsruhe, Marktplatz
> Buchhandlung Mächtlinger, Pfinztalstr. 36, Durlach

Samstag, 4. Mai 2024, 19 Uhr, Ev. Stadtkirche Karlsruhe 

 

CHORKONZERT: „DIE HIMMEL ERZÄHLEN“

Foto: privat

Die Motette im Spiegel der Jahrhunderte 

Werke von Vitry, Dufay, Josquin, Bach, Messiaen, Monteverdi, Schütz

 

Oratorienchor Freiburg
Leitung: Bernhard Gärtner
Christian-Markus Raiser, Orgel

 

Wohl keine andere Musikgattung ist so alt wie die der Motette, hat in ihrer Entwicklung ab dem 13. Jahrhundert über die Musikepochen hinweg einen solch reichen Schatz an Kompositionen verschiedenster Art hervorgebracht und ist doch in ihrer bis ungefähr zum 17. Jahrhundert entwickelten Grundgestalt zumindest ähnlich geblieben: Ein mehrstimmiges Vokalstück a-cappella mit meist geistlichem Inhalt. Der Freiburger Oratorienchor versucht unter dem Titel Die Himmel erzählen einen Abriss über sieben Jahrhunderte Motette mit Werken beginnend im 14. Jahrhundert von Philippe de Vitry über Komponisten der Renaissance und des Barock bis hin zu Komponisten wie Oliver Messiaen und Charles V. Stanford.


Mehr Infos zum Oratorienchor Freiburg

 

Eintritt und Vorverkauf: wird noch bekannt gegeben

Mittwoch, 15. Mai 2024, 19.30 Uhr, Kleine Kirche Karlsruhe 

 

BLUE CHURCH: JAZZ & TEXTE

Foto: Karlheinz Goder

„Smile“


Sandie Wollasch, vocals
Matthias Hautsch, guitar


Klaus Nagorni, words

 

In diesen Zeiten möchten die Künstler*innen Songs spielen, die das Herz erwärmen. Schon Anfang des Jahres postet Sandie Wollasch folgenden Satz von Gabriel Barylli: „Man muss mit allem rechnen, auch mit dem Guten.“ Ein gutes Omen für ein spannendes und berührendes Konzert!

 

Eine Frau, ein Mann. Eine Stimme, eine Akustikgitarre. Sonst nichts. Wie klingt es, wenn alles aufs Wesentliche reduziert ist? Einfach wunderbar. Wunderbar einfach. Keine Band im Hintergrund. Keine aufwändigen Soundeffekte.

Sängerin Sandie Wollasch, Gitarrist Matthias Hautsch. Sie ergänzen sich auf einzigartige Weise. Die faszinierende Stimme von Sandie Wollasch zaubert gefühlvolle Atmosphäre. Matthias Hautsch brilliert mit facettenreichen Klängen und atemberaubenden Tempi. Beide zusammen streicheln Herz und Seele.
Zu zweit und unplugged bringen die professionellen Musiker selbst voluminöse Songs von großen Formationen auf die Bühne. Interpretieren diese mit ihrer minimalistischen Instrumentalisierung überraschend neu. Dazu musikalische Perlen aus eigener Feder, die aufhorchen lassen und musikalische Dimensionen sprengen. Sprichwörtlich.

 

Mehr Infos zu Sandie Wollasch


Veranstaltung in Kooperation mit der Hemingway Lounge Karlsruhe.


Eintritt und Vorverkauf: wird noch bekannt gegeben

Samstag, 29. Juni 2024, 19 Uhr, Hof der Ev. Stadtkirche Karlsruhe

 

HOFKONZERT: FRANZÖSISCHE NACHT

Foto: privat

Solist*innen
Bachchor Karlsruhe 
Camerata 2000
Leitung: KMD Christian-Markus Raiser


Eintritt und Vorverkauf: wird noch bekannt gegeben


(Das Konzert wird am 30.06. in der Klosterruine Frauenalb wiederholt.)

Mittwoch, 17. Juli 2024, 19.30 Uhr, Kleine Kirche Karlsruhe

 

WOLFGANG RIHM: KLAVIERRETROSPEKTIVE

Foto: privat

Das gesamte Klavierwerk Wolfgang Rihms an drei Abenden: 

 

Teil 2: „wortlos“


Florian Steininger, Klavier


Eintritt und Vorverkauf: wird noch bekannt gegeben

Sonntags, 14. Juli bis 18. August 2024, 20.30 Uhr, Ev. Stadtkirche Karlsruhe

 

INTERNATIONALER ORGELSOMMER KARLSRUHE

Der Internationale Orgelsommer Karlsruhe – an sechs Sonntagen im Juli und August – ist seit Jahren ein Forum für herausragende Organistinnen und Organisten aus aller Welt. Die beiden hervorragenden Orgeln der Stadtkirche ermöglichen eine adäquate Umsetzung nahezu aller Stilbereiche.

 

14. Juli 2024  Nicolas de Troyer, Gent
21. Juli 2024  Christian-Markus Raiser 
28. Juli 2024  Magne Draagen, Trondheim
4. August 2024  Dariia Lytvishko, Luzk/Herford
11. August 2024  Christian Schmitt, Rotterdam
18. August 2024  Anna Lapwood, London

 

Alle Infos zum Orgelsommer

VORSCHAU

 

Vom 13.09. bis 06.10.2024, Ev. Stadtkirche Karlsruhe
GAIA - eine Kunstinstallation der Erdkugel
mit Haydns Schöpfung zum Mitsingen und vielen anderen Konzerten und Veranstaltungen

Mehr über GAIA

 

Sonntag, 17. November 2024, 18 Uhr, Ev. Stadtkirche Karlsruhe 
W. A. Mozart: Klavierkonzert D-Moll I A. Bruckner: Messe F-Moll
Bachchor Karlsruhe und Camerata 2000

ARCHIV Halbjahresprogramme

1. Halbjahr 2024.pdf
PDF-Dokument [6.4 MB]
2. Halbjahr 2023.pdf
PDF-Dokument [1.6 MB]
1. Halbjahr 2023.pdf
PDF-Dokument [3.2 MB]
2. Halbjahr 2022.pdf
PDF-Dokument [5.0 MB]
1. Halbjahr 2022.pdf
PDF-Dokument [2.8 MB]
2. Halbjahr 2020.pdf
PDF-Dokument [2.0 MB]
1. Halbjahr 2020.pdf
PDF-Dokument [5.3 MB]
2. Halbjahr 2019.pdf
PDF-Dokument [2.0 MB]
1. Halbjahr 2019.pdf
PDF-Dokument [4.9 MB]
Druckversion | Sitemap
© Kantorat der Ev. Stadtkirche Karlsruhe