Vergangene Konzerte – Bachchor Karlsruhe

Sonntag, 26. März 2017, 18 Uhr, Ev. Stadtkirche Karlsruhe
Ludwig Meinardus: LUTHER IN WORMS

Dramatisches Oratorium in zwei Teilen

Julia Wagner, Sopran – Regina Grönegreß, Alt
Bernhard Gärtner, Tenor – Wolfgang Newerla, Bass

Konstantin Wolff, Bariton (Luther)

Cantus Juvenum Karlsruhe
Bachchor Karlsruhe – Camerata 2000

Leitung: Christian-Markus Raiser

Sonntag, 27. November 2016, 17 Uhr, Ev. Stadtkirche, Karlsruhe

Georg Friedrich Händel: DER MESSIAS

Oratorium in drei Teilen bearbeitet von Wolfgang Amadeus Mozart, KV 572

 

Hanna Zumsande, Sopran - Marion Eckstein, Alt
Philipp Nicklaus, Tenor - Raimond Nolte, Bass

Bachchor Karlsruhe - Camerata 2000
Leitung: KMD Christian-Markus Raiser

KRITIKEN:

 

„ALLESAMT FANTASTISCH: Unter der umsichtigen Leitung von Christian-Markus Raiser boten die Solisten, der Bachchor Karlsruhe und die Camerata 2000 Händels „Messias“ in warm getöntem und zugleich kompakt-kernigem Klangbild.“

BNN, 29.11.2016  I  Ganze Kritik lesen (PDF)

„Der Vortrag des Bach-Chors war klar und beredt, immer innerlich belebt und beweglich. In allen Registern bewährte sich das Orchester.“

DIE RHEINPFALZ, Nov. 2016  I  Ganze Kritik lesen (PDF)

KLANGPROBEN:

Ehre sei Gott in der Höhe (MP3 – 2:27)

Ihr Schall ging aus (MP3 – 2:17)

Samstag, 25. Juni 2016, 19 Uhr, Hof der Ev. Stadtkirche Karlsruhe

Hofkonzert: SLOWENISCHE NACHT

Kammerchor Škrjanček aus Rače, Slowenien

(Leitung: Tone Žuraj)
Steven Ebel, Tenor 

Bachchor Karlsruhe – Camerata 2000
Hartmut Becker, Moderation
Leitung: Christian-Markus Raiser

KRITIK:

„... [Das slowenische Vokalensemble] "Die Lerche" bot bei seinen Beiträgen zu diesem Open-Air-Konzert oft volksliedhaft inspirierte Stücke ... auf ansprechendem Niveau. Zuvor hatte der von Christian-Markus Raiser geleitete Bachchor Karlsruhe schon mit Werken von Jacobus Gallus, Hugo Wolf und Fran Gerbic überzeugt.“

BNN, 27.06.2016  I  Ganze Kritik lesen (PDF)

Sonntag, 15. Mai 2016, 19 Uhr, Ev. Stadtkirche Karlsruhe

„Ich danke dem Herrn von ganzem Herzen ..."

PSALMEN AUS KARLSRUHE

 

JUBILÄUMSKONZERT: 200 Jahre Ev. Stadtkirche

Franz Danzi und Friedrich E. Fesca, Franz Liszt: Psalm 13

 

Julia Wagner und Andrea Chudak, Sopran – Regina Grönegreß, Alt

Lothar Odinius, Tenor – Matthias Horn, Bass   

Bachchor Karlsruhe – Camerata 2000
Leitung: Bernhard Gärtner

KRITIK:

„Friedrich Ernst Fescas Vertonungen des 103. und die des 9. Psalms fanden im ebenso ausgewogen wie ausdrucksstark singenden Bachchor, wie bei den Solisten engagierte Interpreten ...“

BNN, 17.05.2016  I  Ganze Kritik lesen (PDF)

Sonntag, 22. November 2015, 17 Uhr, Ev. Stadtkirche Karlsruhe

Antonín Dvorák: REQUIEM

 

Julia Wagner, Sopran – Judith Ritter, Alt
Bernhard Gärtner, Tenor – Armin Kolarczyk, Bass
Bachchor Karlsruhe – Camerata 2000
Leitung: Christian-Markus Raiser

KRITIK:

„Der Bachchor wiederum zeigt Klangkultur bis in die einzelnen Stimmgruppen hinein; [...] Als am Ende nochmals die Bitte um ewige Ruhe geäußert wird, da ist der Klang von einer vollkommenen Innerlichkeit, das „ewige Licht" fast sichtbar.“

Christine Gehringer, pamina-magazin.de, 26.11.2015  I  Ganze Kritik lesen (PDF)

KLANGPROBEN:

Confutatis (MP3 – 5:36)

Sanctus (MP3 – 6:11)

Karfreitag, 3. April 2015, 17 Uhr, Ev. Stadtkirche Karlsruhe

Johann Sebastian Bach: MATTHÄUS-PASSION BWV 244


Cornelia Samuelis, Sopran – Julia Mattheis, Alt
Sören Richter, Tenor (Evangelist) – Kai Kluge, Tenor (Arien)

Stephen Owen, Bass (Arien) – Markus Lemke, Bass (Christus)
Bachchor Karlsruhe – Cantus Juvenum Karlsruhe – Camerata 2000
Leitung: Christian-Markus Raiser

 

KRITIK:
„Die Aufführung fügte sich zu einem berührenden Passionserlebnis, zu dem die Chöre, insbesondere der sehr differenziert singende Bachchor – gemessen und explosiv wo notwendig – und das Orchester gewichtig beitrugen.“

Claus-Dieter Hanauer, BNN, 07.04.2015  I  Ganze Kritik lesen (PDF)

Sonntag, 23. November 2014, 17 Uhr, Ev. Stadtkirche Karlsruhe

Johannes Brahms: EIN DEUTSCHES REQUIEM

Gustav Mahler: Kindertotenlieder

 

Barbara Dobrzanska, Sopran – Armin Kolarczyk, Bass
Bachchor Karlsruhe – Camerata 2000
Leitung: Christian-Markus Raiser

 

KRITIK:

„Die A-capella-Passagen von „Selig sind die Toten“ zu Beginn gingen unter die Haut, nicht zuletzt dank der Intonationssicherheit des Chors, bei dem die herrlich klingenden Soprane ein Sonderlob verdienen. Ein weiteres Indiz für die hohe Qualität ist auch die vorbildliche Aussprache, die Fähigkeit des schnellen Umschaltens bei dynamischen Kontrasten, die Homogenität insbesondere bei den Akzenten, alles Belege für eine intensive und ausgezeichnete Chorarbeit des Leiters Christian-Markus Raiser.“

Herbert Menrath, BNN, 25.11.2014  I  Ganze Kritik lesen (PDF)

Sonntag, 6. Juli 2014, 19 Uhr, Hof der Ev. Stadtkirche Karlsruhe

Hofkonzert: SKANDINAVISCHE MITTSOMMERNACHT

 

Åselinde Wiland, Sopran – Claus Temps, Bariton

Bachchor Karlsruhe – Camerata 2000
Hartmut Becker, Moderation
Leitung: Christian-Markus Raiser

 

KRITIK:

„Neben Griegs "Evergreens" oder Johann Svendsens eingängiger Violinromanze öffnete sich das Konzert gleich einer Fundgrube mit zu Herzen gehender Chormusik, aber auch mit einer kräftigen Prise Humor ...“

Claus-Dieter Hanauer, BNN, 08.07.2014  I  Ganze Kritik lesen (PDF)

Sonntag, 25. Mai 2014, 19.30 Uhr, Ev. Stadtkirche Karlsruhe

Benjamin Britten: WAR REQUIEM

Gedenkkonzert: 70 Jahre Zerstörung der Ev. Stadtkirche

 

Lydia Zborschil, Sopran – Bernhard Gärtner, Tenor – Thomas Laske, Bass
Cantus Juvenum Karlsruhe – Bachchor Karlsruhe - Camerata 2000
Leitung: Christian-Markus Raiser
Abschlusskonzert der Europäischen Kulturtage Karlsruhe

 

KRITIKEN:

 

„In einem so präzise wie passioniert geleiteten Zusammenwirken hervorragender Solisten, packender Chöre und einem tadellos folgenden Orchester gelang es Raiser, das Anliegen dieses in jeder Hinsicht anspruchsvollen Werks exemplarisch offenzulegen: Warnung und Versöhnung.“

Claus-Dieter Hanauer, BNN, 27.05.2014  I  Ganze Kritik lesen (PDF)

„Und als zum Ende der Europäischen Kulturtage – nach einer großartigen Aufführung von Benjamin Brittens "War Requiem" – das Geläut der Kirche die ergriffene Stille beendete, da wirkte das alles wie ein tönendes Mahnmal.“

Christine Gehringer, pamina-magazin.de, 04.06.2014   I  Ganze Kritik lesen (PDF)

„Dem Dirigenten Christian-Markus Raiser gelang es, die divergenten Momente des vielschichtigen Werkes zu einer bezwingenden Einheit zu formen.“

Die Rheinpfalz, 31.05.2014  I  Ganze Kritik lesen (PDF)

Sonntag, 24. November 2013, 17 Uhr, Ev. Stadtkirche Karlsruhe

Felix Mendelssohn Bartholdy: ELIAS op. 70

 

Maraile Lichdi, Sopran – Hanna Roos, Alt
Fritz Feilhaber, Tenor – Wolfgang Newerla, Bass
Tom Volz, Knabensopran
Bachchor Karlsruhe – Camerata 2000
Leitung: Christian-Markus Raiser

 

KRITIK:

„Wenn Raisers Linke mit zitterndem Dirigentenstab Chor und Orchester fixiert und mit wilden Handkantenstreichen Einsätze fordert, dann scheint sich zwischen ihm und seinen Musikern ein Magnetismus einzustellen, der den monumentalen Chor, die Solisten und das Orchester zu machtvoller Einheit zwingt.“

Claus-Dieter Hanauer, BNN, 26.11.2013  I  Ganze Kritik lesen (PDF)

KLANGPROBEN:

Wer bis an das Ende beharrt (MP3 – 2:48)

Der Herr ging vorüber (MP3 – 4:22)

Sonntag, 14. April 2013, 19.30 Uhr, Ev. Stadtkirche Karlsruhe
Gerhard Kaufmann: ENDE UND ANFANG – der bleibende Ruf des Dietrich Bonhoeffer

Oratorium für Soli, Chor und Orchester

 

Lydia Zborschil, Sopran

Bernhard Gärtner, Tenor
Thomas Scharr, Bass
Bachchor Karlsruhe – Camerata 2000
Leitung: Christian-Markus Raiser


Karlsruher Erstaufführung

 

KRITIK:

„Es dürfte niemand das Gotteshaus verlassen haben, ohne von dem gewaltigen Ringen um Ausdruck, das dieses Werk Chor, Orchester und Solisten abverlangte, einen bleibenden Eindruck erfahren zu haben.“

Claus-Dieter Hanauer, BNN, 16.04.2013  I  Ganze Kritik lesen (PDF)

KLANGPROBEN:

Heute, so ihr seine Stimme höret (MP3 – 4:33)

Menschen gehen zu Gott in ihrer Not (MP3 – 5:58)

Sonntag, 25. November 2012, 17 Uhr, Ev. Stadtkirche Karlsruhe
GIUSEPPE VERDI: MESSA DA REQUIEM
Ludmilla Slepneva, Sopran – Christiane Götz, Alt
Niclas Oettermann, Tenor – Rudolf Rosen, Bass
Bachchor Karlsruhe – Camerata 2000

Leitung: Christian-Markus Raiser

 

KRITIK:

„Mit sicherer Stabführung hielt Raiser Chor, Solisten und Orchester zusammen und schuf eine dynamisch sehr differenzierte Interpretation, die gerade den leisen, teilweise kammermusikalisch intimen Momenten ihr besonderes Recht zollte.“

Jens Wehn, BNN, 27.11.2012  I  Ganze Kritik lesen (PDF)

 

KLANGPROBEN:

Nr. 1 Kyrie (MP3 – 9:24)

Nr. 4 Sanctus (MP3 – 3:21)

Sonntag, 1. April 2012, 19 Uhr, Ev. Stadtkirche Karlsruhe
Johann Sebastian Bach: JOHANNES-PASSION


Johanna Zimmer, Sopran – Regina Grönegreß, Alt
Michael Pflumm, Tenor - Falko Hönisch, Bass (Arien)
Hans Griepentrog, Bass (Christus)
Bachchor Karlsruhe – Camerata 2000
Leitung: Christian-Markus Raiser

 

KRITIK:

„Der Bachchor wirkte besonders ergreifend in der natürlichen Schlichtheit mit der die Choräle gesungen wurden. Aber auch in den hassvollen Chören "Kreuzige, Kreuzige" oder "Nicht diesen, sondern Barrabam!" hinterließ er einen geradezu angsteinflößenden Eindruck. Dazu kam der sichere Umgang mit der Dynamik wie auch die gute Schulung in allen Tonlagen; mit einem Wort: Eine Idealinterpretation.“

Manfred Kraft, BNN, 03.04.2012  I  Ganze Kritik lesen (PDF)

 

KLANGPROBEN:

Nr. 39 Ruht wohl (MP3 – 8:34)

Nr. 40 Ach Herr, lass dein lieb Engelein (MP3 – 3:20)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kantorat der Ev. Stadtkirche Karlsruhe